English

ebm-netzwerk

 

 „Evidenzbasierte Medizin – ein Werkzeug für die Praxis“ 

  19. - 20.4.2012

 

Erfolgreiche 1. Jahrestagung des ebm-netzwerk.at

Vernetzen für eine bessere Medizin

Das ebm-netzwerk.at hat sich das Ziel gesetzt, die Praxis, ärztliche und medizinische Entscheidungen aufgrund gesicherter Wirksamkeitsnachweise (Evidenzen) zu treffen, zu fördern und Know-How über den richtigen Umgang mit Evidenzen vermitteln. Zu diesem Zweck fand die 1. Jahrestagung der österreichischen Fachgruppe in Zusammenarbeit mit der UMIT- The Health and Life Sciences University und Oncotyrol – Center for Personalized Cancer Medicine in Hall in Tirol statt.
 

Über 100 Teilnehmer folgten dem Ruf in die Münzstadt, um bei Vorträgen von internationalen Koryphäen auf dem Gebiet der Evidenzbasierten Medizin sowie Vertretern des Gesundheitswesens (Institutionen, Versicherungen sowie politischen Entscheidungsträgern) die facettenreichen Sichtweisen zu Evidenzbasierter Medizin zu erfahren und in Workshops die praktische Anwendung der Evidenz-Datenbanken zu erlernen. Auch der gesellige Aspekt und die Gelegenheit zum Vernetzen kamen bei einem Social Event am Abend nicht zu kurz.

 


"Die erstmals in diesem Jahr stattgefundene Fortbildungsveranstaltung war geprägt von lebhafter und interaktiver Diskussion mit positiver Aufbruchsstimmung für eine gemeinsame EbM-orientierte Zukunft in Österreich. Hochmotiviert werden wir als Netzwerk auch zukünftig EbM-basierte gemeinsame Aktivitäten setzen, um die nun begonnene und ausgesprochen gut funktionierende Zusammenarbeit zwischen den einzelnen EbM-Gruppen Österreichs zu vertiefen," zeigt sich Netzwerksprecherin Univ.-Prof. Dr. Andrea Siebenhofer-Kroitzsch zufrieden mit dem Auftakt-Event des ebm-netzwerk.at.

 

Mehr Informationen: www.ebm-netzwerk.at