Public Health, Versorgungsforschung und HTA

Forschung

Forschungsprojekte am IMÖG

Aufgrund der Anfragen und Beauftragungen der letzten Monate entspricht die verstärkte Fokussierung auf Managementfragen den Bedürfnissen des Gesundheitsmarktes. Hieraus konnten mit unterschiedlichen Partnern verschiedene Projektideen diskutiert, entwickelt und teilweise bereits auch realisiert werden. Auch besteht die berechtigte Hoffnung, dass sich neben den bereits akquirierten bzw. sich abzeichnenden angewandten Forschungs- bzw. Beratungsprojekten auch Grundlagenforschungsprojekte akquirieren lassen.

Im Folgenden wird eine Übersicht über kürzlich abgeschlossene, laufende und in Diskussion befindliche Projekte in den verschiedenen Bereichen gegeben.

(A) Gesundheitsversorgungsforschung
  • The role of information and monetary and non-monetary incentives on preferences for location choice: A randomized survey experiment among young physicians in Austria, Projektleitung: S. Angerer, PhD, Fördergeber: TWF;
  • Psycho-Social Support in CRISis Management (2013 bis 2016; Raich);
  • Credence goods in the health care market - An experimental analysis of punishment, treatment effectiveness and patient feedback, Projektleitung: Dr. D. Glätzle-Rützler, Universität Innsbruck, S. Angerer, PhD, UMIT, Fördergeber: Nachwuchsförderung 2017 der Universität Innsbruck;
(B) Finanzierung von Gesundheitsleistungen
  • EMMA - Erstlinientherapie des Multiplen Myeloms in Österreich - Entscheidungsanalytisches Modell, Projektleitung ökonomische Evaluierung:  S. Angerer, PhD, Fördergeber: TWF (2016 bis 2017)
(C) Krankenhausmanagement
  • Evaluierung der Primärversorgung am Zentralversorgungskrankenhaus Innsbruck, Projektleitung: Univ.-Prof. Dr. H. Stummer, Fördergeber: TGF  (2017 bis 2019)
  • Leadership and teamwork in hospitals (2012 bis 2014; Raich); Mehr Information:
  • Wissensaustausch und Führung in der Pflege (2012 bis 2013; Raich; S.Plank); Mehr Information:
  • Die Wirkung der Vorgesetzten-Mitarbeiter-Beziehung auf die Pflegekräftebindung in Krankenhäusern, Projektleitung am IMÖG: Assist.-Prof. Dr. M. Raich, Institut für Pflegewissenschaft: Assoc.-Prof. Mag. Dr. G. Müller, MSc., Fördergeber: TWF
(D) Qualitätsmanagement
  • Klinische Pfade als Instument für Qualitätssicherung,Risiko- und Kostenmanagement in österreichischen Krankenhäusern; Projektleitung: Assist.-Prof. Dr. E. Nöhammer, Fördergeber: TWF
(E) Betriebliche Gesundheitsförderung/-management
  • Wissenschaftliche Begleitung der Maßnahmenentwicklung für Betriebliche Gesundheitsförderung des Krankenhauses der Elisabethinen Graz, Projektleitung: Assist.-Prof. Dr. E. Nöhammer, Fördergeber: Krankenhaus der Elisabethinen Graz (2016 bis 2017)
  • Steuerung von beruflichen E-Mails außerhalb der Arbeitszeiten; Projektleitung: Assist.-Prof. Dr.  E. Nöhammer, Fördergeber: TWF
  • Evaluierung psychischer Belastungen und Integration der Ergebnisse in ein Gesundheistmanagement in einem Ordenskrankenhaus, Projektleitung: Assist.-Prof. Dr. E. Nöhammer, Univ.-Prof. Dr. H. Stummer
  • Evaluierung psychischer Belastungen an der UMIT, Laufzeit: 2015/16, Projektleitung: Univ.-Prof. Dr. H. Stummer
  • Gesundheitsförderliche Organisationsentwicklung der Universität Salzburg, Projektleitung: Mag. S. Katzdobler, IGEMI, Univ.-Prof. Dr. H. Stummer, UMIT, Fördergeber: Paris-Lodron Universität Salzburg (2017 bis 2018)
  • Studierendengesundheit Österreich (2011 - 2014); Projektleitung: Assist.-Prof. Dr. E. Nöhammer, Fördergeber: TWF
  • Evaluierung psychischer Belastungen der Klier BmbH Österreich, Projektleitung: Mag. S. Katzdobler, IGEMI, Univ.-Prof. Dr. H. Stummer, IMÖG. Fördergeber: Klier GmbH Österreich (2016)