Public Health, Versorgungsforschung und HTA

Bernhard J. Güntert, Univ.-Prof. Dr.oec./MHA

Leitung, Institutsvorstand
Wirtschaftswissenschafter mit langjähriger Erfahrung in den Gesundheitswesen der Schweiz, Österreichs und Deutschlands
und in den CEE-Ländern

E-Mail: bernhard.guentert@umit.at
Tel.: 0043/(0)50/8648-3870

Werdegang:

Bernhard J. Güntert (Jg. 1954) ist seit April 2004 ordentlicher Universitätsprofessor und Vorstand des Instituts für Management und Ökonomie im Gesundheits­wesen (IMÖG) an der Privaten Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik (UMIT) in Innsbruck, von 01.10.2004 bis 01.03.2006 war er Vizerektor der UMIT.

Prof. Dr. B. Güntert studierte an der Universität St. Gallen Betriebswirtschaft mit der Vertiefung Risiko Management und Versicherung (lic.oec.HSG) sowie an der School of Public Health der Loma Linda University, Loma Linda (CA, USA) und schloss dort mit einem Master of Health Administration (MHA) ab. Neben seiner Dissertation über Kennzahlensysteme für die Krankenhausführung arbeitete er erst als Forschungsassistent von Prof. Dr. Dr.hc.mult. Hans Ulrich am Institut für Betriebswirtschaft (IfB) an der Universität St. Gallen, dann als wissenschaftlicher Mitarbeiter des Interdisziplinären Forschungszentrums für die Gesundheit (IFZ) in St. Gallen. Später leitete er das IFZ als Direktor. In dieser Zeit bearbeitete Prof. Dr. B. Güntert verschiedene Forschungs- und Beratungsprojekte im Auftrage des Staates, der Industrie und von Gesundheitseinrichtungen. Gleichzeitig war er Lehrbeauftragter für Betriebswirtschaftslehre an der Universität St. Gallen. 1992 wechselte er als vollamtlicher Dozent an die Universität St. Gallen und übernahm die operative Leitung der Forschungsgruppe für Management im Gesundheitswesen (FMiG). 1993-1995 vertrat Prof. Güntert an der Universität St. Gallen den Lehrstuhl für Verwaltungswissenschaften. Im Jahr 1995 wechselte er als Professor für Management im Gesundheitswesen an die Fakultät für Gesundheitswissen­schaften der Universität Bielefeld, die er von 1998 bis 2000 als Dekan leitete. Er stand dort auch der "AG 5: Management im Gesundheitswesen" vor. Vom 1.2.2008 bis 28.2.2010 war er ebenfalls Geschäftsführer des Instituts für Gesundheitsförderung und Prävention (IfGP) in Graz.

Seit 1992 war Prof. Dr. Güntert mehrmals über längere Zeit als Ausbildner für Management im Gesundheitswesen (mit der European Healthcare Management Association bzw. dem Europarat) oder als Berater auf Zeit bei der Welt­gesundheitsorganisation in Reformprojekten in Osteuropa (Ungarn, Polen, Bulgarien, Estland, Russland) tätig.

Prof. Dr. B. Güntert nimmt Lehraufträge u.a. an der Medizinischen Universität Graz, der Medizinischen Universität Wien, der Universität St.  Gallen (HSG) sowie Bielefeld, Düsseldorf, der Hochschule Zürich und den Fachhochschulen in St. Gallen sowie an der FH Burgenland/Pinkafeld wahr.

Von 09/2007 bis 10/2012  war Herr Prof. Dr. Güntert auch Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Public Health (ÖGPH).