Kombi Pflege Bayern

Steckbrief

Abschluss

Im Rahmen des Kombistudiums Pflege Bayern/Tirol werden ein beruflicher Abschluss (Gesundheits- und Krankenpflege) und ein universitärer Abschluss (Bachelor of Science in Nursing - BScN) erworben.

Teilnehmerzahl

Die UMIT legt Wert auf eine intensive Ausbildung und auf den engen persönlichen Kontakt zwischen Lehrenden und Lernenden. Um einen individuellen Unterricht in Kleingruppen durchführen zu können, ist die Teilnehmer/innenzahl pro Studienjahr begrenzt.

Zulassungskriterien

Grundvoraussetzung für die Zulassung zum Kombistudium Pflege Bayern/Tirol ist die allgemeine Hochschulreife (Abitur) und ein Ausbildungsvertrag mit einer kooperierenden Gesundheits- und Krankenpflegeschule.

Dauer/ECTS/Sprache

4 Jahre/180 ECTS-Punkte/Deutsch

Zielgruppe

Motivierte Pflegepersonen, welche eine universitäre Weiterbildung anstreben. Insbesondere jene, die sich für Führungs- bzw. Lehraufgaben im Gesundheits- und Sozialsystem qualifizieren möchten.

Ziel

Absolvent/inn/en des Bachelorstudiums der Pflegewissenschaft sollen die zunehmend anspruchsvollen und komplexen Aufgaben im Gesundheitswesen zum Wohle der Patient/inn/en übernehmen können.

Qualifikationsprofil

Die Studierenden sollen jene notwendigen Kenntnisse, Fertigkeiten und Kompetenzen erwerben, um ihr Handeln im Berufsfeld unter einer pflegewissenschaftlichen Perspektive neu zu gestalten und damit einen aktiven Beitrag zur Weiterentwicklung des pflegerischen Berufsbildes zu leisten.

Gebühren

Das Studium an der UMIT beginnt offiziell mit dem zweiten Ausbildungsjahr. Ab diesem Zeitpunkt müssen die Studierenden Studiengebühren zahlen. Die Höhe der Studiengebühr ist abhängig von allfälligen Förderungen.