Krisenkommunikation für Spitäler

HomeUniversität Aktuell Krisenkommunikation für Spitäler

Nicht nur Krankenhäuser können praktisch über Nacht vor der Herausforderung einer strukturierten Krisenkommunikation stehen: Als Notfallpsychologe, der unter anderem
beim Lawinenunglück in Galtür oder bei der Snowboard-Event-Tragödie (Air & Style) am Bergisel im Einsatz war, kennt Univ.-Doz. Dr. Gernot Brauchle die damit verbundenen Aufgaben.

Artikel zum nachlesen HIER

zurück zur Übersicht