UMIT-Absolventen gewinnen Wissenschaftspreis der ÖGP

HomeUniversität Aktuell UMIT-Absolventen gewinnen Wissenschaftspreis der...

Im Rahmen der 42. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Pneumologie (ÖGP), die heuer in Linz stattfand, wurden auch in diesem Jahr wieder pflegewissenschaftliche Arbeiten mit pneumologischen Bezug prämiert.

Der dafür ins Leben gerufene ÖGP – Pflegewissenschaftspreis, der bereits zum dritten Mal verliehen wurde, hat sich zum Ziel gesetzt, die Pflegewissenschaft in der österreichischen Gesellschaft für Pneumologie zu fördern, die pflegerische patientenorientierte Sichtweise in der Pneumologie zu vertiefen und damit die interprofessionelle wissenschaftliche Zusammenarbeit zu stärken.

Wir gratulieren den Preisträgern von ganzen Herzen für Ihre interessanten Abschlussarbeiten im Rahmen ihrer akademischen Ausbildungen und die hervorragenden Präsentationen am Kongress. Die Preise gingen heuer damit vollständig an Absolvent/inn/en der UMIT, die mit folgenden Arbeiten prämiert wurden:

Mair Katja (Masterarbeit UMIT, 1. Platz)

Selbstverabreichung von Inhalatoren: Fehlerquellen bei Patienten mit COPD oder Asthma. Eine Beobachtungsstudie

Löffler Helene (Bachelorarbeit UMIT, 2. Platz)

Stressfaktoren und deren Auswirkungen auf Krankenpflegepersonen von Normalstationen im Krankenhaus

Mühlbauer Claus (Bachelorarbeit UMIT, 3. Platz)

Pulmonale Rehabilitation bei COPD - pflegerische Interventionen im Rahmen einer akuten Exacerbation

zurück zur Übersicht