ENI 2017

14.-15.09.2017

ENI 2017: Pflegeinformatiker treffen sich wieder in Hall

Am 14. Und 15. September 2017 wird der Campus der Tiroler Health & Life Sciences Universität UMIT in Hall in Tirol wieder das Zentrum für Pflegeinformatik und für deren Anwender und Hersteller sein. Im Rahmen der ENI 2017, dem 9. wissenschaftliche Kongress für Informationstechnologie im Gesundheits-, Pflege- und Sozialbereich, werden Expertinnen und Experten aus Österreich, Deutschland und den Nachbarländern über aktuelle Entwicklungen dieses Fachbereiches berichten. Die UMIT positioniert sich mit der ENI 2017 wieder als wissenschaftliches Zentrum für Gesundheitsinformatik.

Das Programm zur ENI2017 ist jetzt verfügbar und unter http://kongress-eni.eu/ abrufbar.

Zahlreiche praxisnahe Workshops und zwei hochkarätige internationale Keynotes geben einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen. So wird der international renommierte Medizininformatiker Prof. Dr. Christian Lovis, der auch amtierender Präsident der European Federation for Medical Informatics ist, über „Wahrheit und Unwahrheit“ in der Forschung sprechen – einem topaktuellem Thema, nicht nur für die Wissenschaft.

Ein weiteres Highlight des zweitägigen Fachkongresses sind die Documentation Challenges, bei dem Hersteller von klinischen Softwaresystemen dem fachkundigen Publikum ihre Lösungen in einer vergleichbaren Weise präsentieren. Eine Fotoausstellung zum Motto der Tagung „Mensch und Technik“ rundet den Kongress ab.

Für die Tagungsleiterin der ENI 2017, Univ-Prof. Dr. Elske Ammenwerth vom UMIT-Institut für Medizinische Informatik, ist die Gesundheitsversorgung ohne Informationstechnologien heute nicht mehr denkbar: „Die Gesundheitsinformatik beschäftigt sich mit dem Einsatz von Informationstechnologie im Gesundheitswesen, z.B. im Krankenhaus, in Pflegeheimen, in Sozialeinrichtungen oder auch beim Patienten zu Hause. Deshalb wird Gesundheitsinformatik für die Gesundheitsversorgung immer wichtiger“, sagt Ammenwerth, die froh ist, dass sie die ENI-Fachtagung zum zweiten Mal nach 2015 an die UMIT holen kann.

Eine Anmeldung zur ENI 2017 ist ab sofort möglich, es gibt interessante Ermäßigungen für Gruppenanmeldungen sowie für Studierende. Details hierzu finden sich unter http://www.kongress-eni.eu/.

zurück zur Übersicht