1. Tiroler Biotech Konferenz

HomeUniversität Termine 1. Tiroler Biotech Konferenz

18.10.2018

Einzigartige Initiative von privatem Risikokapital und öffentlicher Hand unter Beteiligung des Landes Tirol und seinen Universitäten , der Hypo Tirol Bank sowie dem Innovationsspezialisten Cemit.

Mit der 1. Tiroler Biotech Konferenz an der Privatuniversität UMIT in Hall, Tirol, am 18. Oktober 2018, wollen die Veranstalter, das Land Tirol mit seinen Universitäten, TVM Capital Life Science, Venture Capital Finanzierer aus München, und CEMIT, Innsbruck, Gründern aus den Life Sciences in Tirol eine Plattform geben, österreichische und internationale Kapitalgeber gewinnen und miteinander vernetzen. Bei der Konferenz werden bestehende TVM Capital Life Science Beteiligungen ihre Erfolgs- und Wachstumsgeschichte teilen, Industriepartner wie Vertreter der US amerikanischen Pharmafirma Eli Lilly& Company die Zusammenarbeit mit dem Venture Capital Geber erläutern sowie junge Gründer aus Tirol und Österreich ihre Ideen präsentieren.

„Wir haben über viele Jahre sowohl in Quebec, Kanada, wie auch in Europa erfolgreich internationale Netzwerke von Partnern und Dienstleistern aufgebaut, die unseren Beteiligungen bei ihrer Entwicklung zur Verfügung stehen. Viele  Biotech-Unternehmen wurden von uns mitgegründet und finanziert – diese sind inzwischen sehr erfolgreich im Bereich Medikamentenentwicklung und anderen Segmenten der Life Sciences tätig. Wir können uns vorstellen, mit diesem Modell der Gründungsfinanzierung auch in der Region Tirol erfolgreich zu sein“, so Dr. Hubert Birner, Managing Partner und Dr. Gregor Wick, Senior Advisor, TVM Capital Life Science.

 „Wir fördern diese Veranstaltung weil wir wissen, dass in unserer Region beeindruckende wissenschaftliche Pionierarbeit geleistet wird. Wir wollen unseren Projektverantwortlichen und Gründern eine Plattform geben, sich potentiellen Investoren mit langjähriger Branchenerfahrung vorzustellen“, so der Tiroler Wissenschaftslandesrat Bernhard Tilg, Mitglied der Tiroler Landesregierung

„Wir sind überzeugt, dass die Region Innsbruck mit ihren starken Life Science Ausbildungsstätten wie der Medizinischen Universität Innsbruck, der Universität Innsbruck, der Tiroler Privatuniversität UMIT und der unternehmerischen Hochschule MCI, der hohen Standortqualität sowie die exzellenten Fördermöglichkeiten eine optimale Basis für Gründer im Life-Sciences Sektor ist“ sagt Bernhard Hofer, Geschäftsführer der Cemit GmbH.

TVM Capital Life Science

TVM Capital Life Science ist eine Gruppe unabhängiger Investmentfirmen für Venture Capital Fonds, die in innovative Biotech-, Pharmazie- und Medizintechnik-Unternehmen in Europa, Kanada, USA und Asien investieren - Investmentteams sitzen in Montreal und München. Das Life Science Team hat im Laufe der letzten 35 Jahre der Unternehmensgeschichte rund 140 Unternehmen finanziert und rund 100 Exits aus Beteiligungen erzielt, davon 50  Börsengänge an internationalen Börsenplätzen. TVM Capital Life Science verfügt nicht nur über langjährige, internationale Investmenterfahrung, sondern auch über die notwendige Expertise beim Aufbau von jungen Unternehmen. Darüber hinaus steht den Beteiligungen ein internationales Netzwerk von Beratern verschiedenster Fachrichtungen zur Verfügung, die sich über die Arbeit in Aufsichtsräten mit ihren Kenntnissen in Forschung, Management oder Vertrieb in den jeweiligen Märkten aktiv einbringen.

www.tvm-lifescience.com

 

Über CEMIT

Die Cemit ist ein Tiroler Dienstleistungsunternehmen und agiert im Bereich der F&E-Beratung sowie Förder- und Projektmanagement. Dazu gehören die Erarbeitung von F&E-Strategien, Ideenbewertung und Konzeption von Businesskonzepten, Analyse hinsichtlich der Finanzierung von Vorhaben sowie Übernahme von Projektmanagement bzw. Prozessaufgaben.

www.cemit.at

 

Tyrolian Converence pdf

zurück zur Übersicht